Welche Gedanken kommen Ihnen in den Kopf, wenn Sie diese Frage hören?

Ein Konglomerat von Begriffen, wie Christentum, Kirche, Heuchelei, Gutes tun, Spenden, Missbrauch, Bekehrungsversuche, Denkverbote, Unterdrückung, langweilige Predigten, Leugnung der Wissenschaft, Gängelung, Gott, Rückständigkeit, heile Welt?

Der Name Jesus ist zum Begriff geworden, zur Marke. Zum Begriff für positive und negative Eigenschaften und Verhaltensmustern von Menschen und Institutionen, die wir mit diesem Begriff verbinden; meistens Negative.

Mit diesem Begriff, dieser Marke, lassen sich Menschen einordnen, lassen sich Geschäfte machen, lässt sich Macht ausüben.

Eigentlich ist Jesus aber kein Begriff und kein Markenzeichen, sondern der Name eines Menschen. Eines, auf den ersten Blick, eher unbedeutenden Menschen.

Wenn sie wissen wollen, warum dieser Jesus einigen Menschen dennoch so wichtig ist, lesen sie bitte hier weiter.

 

Herrnhuter Losung

Die Losung wird geladen...

kopfhoerer dunkelgrau           

Hier können Sie ausgewählte Predigten aus unseren Gottesdiensten hören.

Viel Freude und Erkenntnis!